Das hat geklappt - Lade Warenkorb neu...

Liquid als Nikotinersatz - Wie mit dem Rauchen aufhören?

VAPSTORE® Team - 09.01.2018 14:28

Nikotinersatz ist bei vielen Rauchern Ex-Rauchern und auch Dampfern ein ziemlich empfindliches Thema. Vor allem, da man nicht immer zu dampfen beginnt, um auf die dadurch erlebte Stimulanz zu verzichten, oftmals stehen zahlreiche andere Vorteile gegenüber Tabak im Vordergrund. Doch geht die Gesellschaft mit der Bewegung zu einem gesünderen Lebensstil all die letzten Jahrzehnte auch beim beliebten Zusatzstoff in vielen Liquids, dem Nikotin, in Richtung einer Entwöhnung. Verglichen mit den Glimmstängeln bieten elektronische Vapes einen ganz entscheidenden Vorteil beim Aufhören, es geht ohne harten Umbruch und kalten Entzug.

Liquid als Nikotinersatz

Heute höre ich auf

Fakt ist jedenfalls, dass es weniger schädlich als Rauchen ist, auf ein Liquid als Nikotinersatz aus unserem E-Zigarette Shop zu setzen. Bereits innerhalb der ersten Stunden verringert sich das Herzinfarktrisiko maßgeblich und die Blutwerte sowie der Blutdruck sinken auf gute Normalwerte. Über mehrere Monate hinweg wird die Durchblutung verbessert und die Lungenkapazität erhöht sich. 15 Jahre später sollen sogar alle Risiken verschwunden sein, die wegen des Rauchens entstanden sind. In den letzten Jahren haben sich einige Hersteller auch mit Liquids mit Nikotinersatzpräparaten beschäftigt, allerdings bisher ohne durchschlagenden Erfolg. Zu hoch ist die Quote derer, bei denen das, nennen wir es frech das Placebo-Nikotin, nicht anschlägt und das Verlangen weiterhin besteht. Worum genau es sich hier beim Ersatzstoff handelt, bleibt allerdings ein interessantes Rätsel. Während sich hartnäckige Gerüchte halten, welche Chili als mögliches Ersatzmittel ins Rampenlicht rücken, ist ein Fakt ganz sicher: Die Inhaltsstoffe wurden zum legalen Verkauf in Deutschland auf ihre Qualität wie auch Reinheit geprüft und freigegeben.

Wie erfolgreich ist Nikotinersatz in Liquids?

In der Regel gibt es verschieden starkes Liquid mit Nikotinersatz. Weit verbreitet sind die drei verschiedenen Stärkestufen mit 2, 4 aber auch 8% an Ersatzstoffen erhältlich. Ebenso erhältlich und am bekanntesten sind die klassischen Abstufungen regulären Liquids mit Nikotin von 3mg und 6mg. Für Backenhörnchen werden Dampfsäfte mit bis zu 20mg angeboten. Doch wie kommst Du von Deinen bespielsweise gewohnten 6mg auf weniger oder gar Liquid ohne Nikotin herunter?

Weniger Nikotin dampfen: Der Wille zählt

Ob für Dich selbst ein 0mg Liquid als Nikotinersatz geeignet ist, lässt sich vermutlich einfacher, als zunächst erwartet, klären. Denn am Anfang dieser ganzen Debatte steht Dein eigener Wille. Wenn Du als starker Ex-Raucher wirklich wegkommen möchtest, musst Du diese Mission eisern verfolgen. Die E-Zigarette gibt Dir dabei die derzeit beste Hilfestellung mit der nahezu stufenlos regulierbaren Nikotinmenge in Deinen Shortfills und Liquids. Fange am besten an der Grenze Deiner Komfortzone an und arbeite Dich Stück für Stück herunter, es verhält sich hier ähnlich wie beim Abnehmen, die Nachhaltigkeit zählt, nicht der Erfolg des Moments. Deshalb hören wir so oft von Dampfern, die schon ein Jahr auf 1,5mg dampfen. Na und? Hauptsache Du wirst nicht wieder rückfällig. Bleibe stets am Ball und verliere Deine eigenen Ziele nicht aus den Augen.

Denk auch einmal an die anderen

Natürlich stehen bei einem eventuellen Umstieg auf die Elektrozigarette immer die Fragen im Raum, ob man dazu beitragen möchte, seine Mitmenschen zu Passivrauchern zu machen. Wirft man einen Blick auf die eigenen Bedürfnisse, so gibt es aber auch hier Vorteile, welche durch das Inhalieren von Liquid als Nikotinersatz im Vergleich zu Tabakzigaretten stehen. Kalter Rauch wird die eigene Wohnung nicht mehr in Beschlag nehmen, das Zuhause muss dadurch nicht alle paar Jahre neu gestrichen werden. Gibt es Nichtraucher in der Familie, werden sich diese nicht mehr an dem Geruch Deiner Kleider stören. Langfristig ist das auch für Dich viel angenehmer, da es keine Auseinandersetzungen deshalb geben wird. Außerdem darfst Du auch in so manchen Nichtraucherzonen dampfen. Dass Du durch Liquid als Nikotinersatz die Sucht nach diesem Stimulanzträger erheblich senken wirst, da jene Liquids mit Ersatzstoffen ebenso ein Kratzen im Hals erzeugen können, wenn Du das möchtest, ist fast schon wie eine metaphorische Kirsche auf dem Eis. Trotzdem wirst Du eine Zeit lang hart bleiben müssen, um es nachhaltig zu schaffen. 

Kommentare

Ich habe zur E-Zigarette gegriffen, um von dem Nikotin loszukommen. Ich habe den Rauchstopp am Ende aber nur durch die Hilfe von Frau Rauchfrei geschafft, die mich persönlich und durch Gruppencoachings bestens in Form gebracht hat. Ich kann ihre Nichtraucherprogramme nur weiterempfehlen!

Helena, 26.01.2018 12:05

Kommentar eingeben

Zeit bis zum nächsten Versand:
:
:
: