Das hat geklappt - Lade Warenkorb neu...

E-Dampfe direkt in Asien bestellen? Das wird teuer

VAPSTORE® Team - 10.10.2017 12:19

Seit einigen Jahren steigen die Umsatzzahlen von bekannten Onlineshops immer mehr, über die beliebtesten Plattformen sind nahezu alle Produkte die ein Dampfer benötigen könnte erhältlich und können bequem von zuhause aus bestellt werden. Dahinter steckt ein wahnsinnig riesiges Netz an Lagern und Versandhändler, die eine Lieferung am nächsten Tag ermöglichen.

Wo kommt meine E-Zigarette eigentlich her?

Bestellt man als Kunde direkt bei einer Online-Plattform kann es schnell passieren, dass der eigentliche Händler welcher hinter dem Produkt steht, gar nicht bekannt ist. Denn dieser hat mit dem Verkauf und Versand nichts mehr zu tun, beides übernimmt die Plattform für ihn. Die meisten Kunden entscheiden sich aufgrund des günstigsten Preises und staunen oft nicht schlecht, wenn sie ein Paket von Übersee erhalten. Plattformen sind oft international, daher kann es durch aus vorkommen, dass Kunden ihr Paket direkt vom Hersteller bekommen. Oftmals haben die Lieferungen dann einen weiten Weg hinter sich, da sie aus Asien verschickt werden. Auf Platz 1 der Lieblingsversandländer solcher Plattformen ist ganz klar China, denn hier kamen bisher keine weiteren Versandkosten auf den sowieso schon billigen Preis hinzu – Kunden aller Art schlagen hier regelmäßig zu und sichern sich die angeblichen Schnäppchen. Hinzu kommt das TPD-Gesetz, welches in Europa seit Anfang des Jahres 2017 streng verfolgt wird. E-Zigaretten und sämtliches Zubehör müssen seit diesem Zeitpunkt angemeldet werden und dürfen ab dem Datum der Anmeldung erst sechs Monate später verkauft werden. Ein weiterer Grund, Geräte vorbei am Gesetz direkt aus Übersee zu bestellen?

E-Zigarette direkt aus China bestellen

Warum Online-Shopping aus China künftig teurer wird

Bisher mussten Besteller aus Deutschland keinen Cent für die Lieferung der Waren aus Fernost bezahlen. Doch damit soll ab 2018 endgültig Schluss sein. Schuld hierfür ist eine strengere Regelung des Weltpostvereins, dieser will Päckchen und Pakete die einen weiten Weg hinter sich haben jetzt strenger kontrollieren und damit das Schlupfloch im Online-Handel abdecken. Um zu verhindern, dass der europäische Wirtschaftsraum bei Exporten internationaler Ware keine Verluste macht, wurden schon sehr früh Zölle eingeführt, diese hängen vom Herkunftsland und dem Warenwert ab. Um diese Kosten zu umgehen, durchläuft Deine Sendung oft einen komplizierten Weg und könnte eigentlich viel schneller bei Dir sein. Beispielsweise startet ein online bestelltes Starterkit in Shenzhen, China und wird von dort aus zu aller erst nach Hong Kong zum internationalen Flughafen transportiert. Für den Import in den europäischen Raum werden gezielt Flughäfen mit weniger strengen Kontrollen ausgesucht. Von dort aus übernimmt ein chinesisches Handelsunternehmen den weiteren Versandweg. An dieser Stelle wird oftmals der eigentliche Warenwert deutlich geringer angegeben, um eventuell anfallende Zölle erneut umgehen zu können. Wieder ein anderes Logistikunternehmen transportiert Deine bestellte E-Zigarette dann nach Deutschland, wo sie anschließend an die nationalen Versandhändler übergeben wird. Wie Du sehen kannst, mischen viele verschiedene Subunternehmen innerhalb des langen Weges mit, dadurch ist eine Verfolgung des eigentlichen Händlers schwierig und wird oftmals von europäischen Behörden auch bei einem Verstoß nicht weiter nachverfolgt. Die Schlupflöcher sollen durch die neue Regelung ab 2018 allerdings gestopft werden.

Was hat die Deutsche Post mit der neuen Regelung zu tun?

Bevor diese Frage geklärt werden kann, muss klar sein, warum immer mehr deutsche Händler ihre Kunden nicht selbst beliefern. Meist ist der Grund hierfür das Versenden von besonders kleinteiligen Artikel z.B. einem Akkuträger oder die richtigen Ersatzteile für Deine E-Zigarette. Die bestellte Ware ist dann so klein, dass sie problemlos als Briefsendung verschickt werden kann, für einen Brief muss in China deutlich weniger als für ein Paket bezahlt werden – gut für die Onlinehändler, schlecht für die internationale Post. Bereits seit Jahren wird dieses Ärgernis bei der nationalen Post vieler europäischer Länder immer größer. 

Muss ich für meine E-Zigarette aus China mehr bezahlen?

In Zukunft kann sich die Deutsche Post gegen solche Päckchen wehren, sollte ein Kunde eine Zustellung aus Fernost erhalten, darf sich die nationale Post dazu entscheiden, dieses nicht zuzustellen, stattdessen darf ein Nachporto direkt vom Kunden verlangt werden. Dieses Porto kann bis zur Hälfte des gesamten Versandes betragen und wird je nach Herkunftsland dementsprechend hoch sein. Doch aufgepasst, es kommt noch schlimmer, denn trifft das Geld nicht innerhalb von sechs Wochen ein, ist die Post dazu befugt, die Sendung zu vernichten.

Warum bei VAPSTORE® bestellen?

Gleichzeitig mit der wachsenden Beliebtheit der E-Zigaretten, steigt auch die Anzahl der Anbieter. Sowohl die Eröffnung neuer Läden, als auch der Onlinehandel expandieren immer mehr und lassen die Vielfalt unendlich groß werden. Als Kunde darf man da schon mal verwirrt sein. Neben den Versandkosten die also in Zukunft auf den Kunden zukommen werden, handelt es sich bei den Schnäppchen leider auch oft um billige Kopien des Originals, die nicht nur deutlich schlechter in ihrer Leistung sind, sondern ebenfalls gefährlich werden können. Um den angeblichen Schnäppchen zu entkommen und zusätzlich mögliche versteckte Kosten zu vermeiden, kannst Du ganz einfach und schnell bei VAPSTORE® bestellen. Unser Online-Shop bietet einige Vorteile – die bestellte Ware kommt direkt vom Hersteller und ist daher auf jeden Fall ein Original. Denn wie bereits gesagt, ist bei diesen Geräten nicht nur die Qualität enttäuschend, sie können zusätzlich zu Gefahr werden. Sind beispielsweise falsche Akkus verbaut, kann es zu Kurzschlüssen und zur Funkenbildung kommen – bereits seit einiger Zeit erschrecken Bilder von explodierenden Mods die Dampferwelt. Dein bestelltes Paket wird aus Deutschland versendet und ist ab einem Einkaufswert von 50€ ganz umsonst. Sollte Dir etwas nicht gefallen oder die Qualität stimmt nicht, kannst Du Dich mit unseren Beratern in Verbindung setzen, denn diese helfen Dir nicht nur bei Deiner Kaufentscheidung, sondern kümmern sich ebenfalls um defekte Geräte oder Rücksendungen. Werfe einen Blick in die Welt der Akkuträger, Starterkits und Liquids und überzeuge Dich selbst von unserem Shop.

Kommentar eingeben

Zeit bis zum nächsten Versand:
:
:
: