JUUL Promo

Das hat geklappt - Lade Warenkorb neu...

E-Zigarette schmeckt nicht mehr - Was tun gegen Dampferzunge und Geschmacksverlust?

VAPSTORE® Team - 02.05.2017 14:31

Heute widmen wir uns einem Phänomen, dem einige Dampfer unter euch vielleicht schon einmal zum Opfer gefallen sind. Da hat man endlich seinen persönlichen Lieblingsgeschmack in der bunten und weitreichenden Welt der E-Zigaretten Liquids gefunden und kann es ausgiebig und genüßlich dampfen, schmeckt es doch plötzlich nach nichts mehr und die Zunge ist mit Taubheit gestraft.

Dampferzunge

Liquid schmeckt nach nichts

Zu diesem Thema gibt es verschiedene Ursachen und Symptome unterschiedlicher Abstufung. Zum Einen kann es nach mehrwöchigem Dampfen des selben Liquids dazu kommen, dass einem der Geschmack, von dem man einst so überwältigt und begeistert war, nicht mehr so zusagt und es einem simpel und ergreifend nicht mehr schmeckt. Hier hilft ein Wechsel auf ein neues Liquid, die Welt steht Dir dabei absolut offen. Hast Du ein paar andere Aromen und Liquids durchprobiert, schmeckt Dir möglicherweise auch wieder das alte. Manche Dampfer schwören beim Neutralisieren des Geschmacks auf Menthol Liquids.

Zunge vom Dampfen taub

Wenn einem das geliebte Favourite-Liquid plötzlich nicht mehr schmeckt, kann das schon deprimierend sein, weitaus lästiger ist allerdings eine generelle Taubheit der Zunge, mit der kein Liquid mehr Geschmack bietet, alles schmeckt irgendwie nach Base. In solch einem Fall ist man mit höchster Wahrscheinlichkeit mit einer sogenannten Dampferzunge gestraft. Dieser Zustand ist meist nur temporär und erfordert in der Regel keine ärztliche Behandlung. Sollte Deine Zunge aber schmerzen, oder stark brennen, sollte zur Sicherheit die Meinung eines Arztes eingeholt werden, was allerdings extrem selten vorkommt.

Dampferzunge oder Dampfernase?

Stets spricht man, wenn das Liquid nicht mehr schmeckt, von der Dampferzunge, doch auch die Nase spielt bei der Geschmacksempfindung eine ganz bedeutende Rolle. Ist man beispielweise stark verschnupft, schmecken Gerichte und Getränke teilweise auch nach nichts oder nur sehr schwach. Ähnlich verhält es sich bei der E-Zigarette, ist die Nase verstopft, schmeckt das Liquid nicht intensiv oder sogar nach gar nichts.

Akute Dampferzungen Symptome, was tun?

Möglichst sollte diese Problematik im Keim erstickt werden. Hier eine Auflistung von einfachen Tipps und Tricks, wie Du ganz schnell wieder den vollen Geschmack in der E-Zigarette zurück bekommst, wenn ein Wechsel des Liquids zu nichts geführt hat. Wenn die Problematik der Dampferzunge jetzt gerade ein akutes Thema für Dich ist, sollte schnellstens gehandelt werden. Mit der E-Fluppe selbst, wie etwa dem Eleaf iStick Pico Set, hat es wahrscheinlich weniger zu tun.

Mit dem Rauchen aufhören: Es gibt selbst heutzutage noch Vaper, die nebenher auch klassische Tabak-Zigaretten rauchen. Da Tabakkonsum den Geschmackssinn sehr stark beeinträchtigt, sollte das Rauchen ausschließlich elektrisch betrieben werden, da auch über diesen Fakt hinaus deutlich weniger Schadstoffe im E-Dampf enthalten sind. Authentische Tabak Liquids erleichtern zudem den Umstieg auf das E-Dampfen.

Mundhygiene können ebenfalls eine große Wirkung auf das Empfinden von Geschmack haben, zur ordnungsgemäßen Zahnpflege kann außerdem noch Mundspülung und Zungenreiniger verwendet werden, auch dies kann oft schon Wunder vollbringen, wenn die E-Zigarette nicht mehr schmeckt.

Der Dampferzunge vorbeugen

Besonders auf lange Sicht möchte man natürlich verhindern, an einer Dampferzunge zu leiden, daher kannst Du diese Rituale in Deinen Lifestyle mit einbinden, um deine E-Zigarette immer mit einzigartigem und vollem Geschmack, ganz gleich ob als Backendampfer oder Lungendampfer zu konsumieren.

Von Restaurant-Testern, deren Geschmackssinn rein vom Beruf her stets perfekt funktionieren muss, können Dampfer noch so einiges lernen. Zum Neutralisieren des Geschmacks entweder Zitrone lutschen, dies reinigt bekanntermaßen sämtliche Geschmacksnerven, oder an frischen Kaffeebohnen riechen, bewirkt oft schon Wunder.

Außerdem ist viel Wasser trinken (in Maßen!) nicht nur generell gesund, sondern hilft darüber hinaus, die Geschmacksnerven zu säubern und beugt Hydration vor.

Die E-Zigarette regelmäßig zu reinigen, sowie das Ausmisten abgelaufener Liquids ist ein Muss für tollen Geschmack und vorallem ekelfreies Dampfen.

Manche Medikamente können auch zur Einschränkung oder Verlust des Geschmacks führen, hierzu unbedingt immer die Packungsbeilage lesen.

Liquid schmeckt verbrannt

Wenn die E-Zigarette verkohlt schmeckt, hat das nichts mit unseren Geschmacksnerven zu tun. In so einem Fall liegen meist Anwendungs- oder technische Fehler vor. Nach dem Befüllen des Tanks sollte grundsätzlich immer eine Weile gewartet werden, bis sich die Watte mit dem leckeren Geschmack vollsaugen kann. Manchmal liegt ein verbrannter Geschmack auch an abgenutzten Heizdrähten, die von Zeit zu Zeit mal ausgetauscht werden müssen. Oft ist einfach nur nicht mehr genügend Liquid im Tank und man muss die E-Zigarette nachbefüllen.

Wenn Du Dich an diesen Tipps und Tricks orientierst, kannst Du der gefürchteten Dampferzunge vorbeugen und weitaus entspannter die Freude am Vapen genießen.

Kommentare

Außerdem ist viel Wasser trinken (in Maßen!) nicht nur generell gesund, sondern hilft darüber hinaus, die Geschmacksnerven zu säubern und beugt Hydration vor. -> beugt Dehydration vor.

DerChemiker, 10.01.2019 17:13

Kommentar eingeben

Zeit bis zum nächsten Versand:
:
:
: