#custom.basketreload#

Covid-19 Update: We are still here for you and continue to process orders as per ususal. Shipping is also carried out normally.

RTA/RDTA





Den richtigen Selbstwickelverdampfer finden

Bei vielen Dampfern kommt nach einer gewissen Zeit nach dem Umstieg vom Rauchen der Wunsch nach mehr Geschmack und mehr Dampf auf. An diesem Punkt ist es an der Zeit, über einen ersten Selbstwickelverdampfer nachzudenken. Denn Selbstwickelverdampfer sind ohne Zweifel die Krönung des Dampfgenusses und bieten eine nicht vergleichbare Performance. Die Frage, die sich jedoch für nicht wenige Dampfer stellen: Wie finde ich den für mich richtigen Selbstwickelverdampfer? Das Angebot bezüglich dieser Clearomizer ist heute ungemein vielfältig und daher ist es für unerfahrene Dampfer nicht immer einfach, den für sie idealen Selbstwickelverdampfer auszuwählen. Mit einigen wenigen Tricks lässt sich der optimale Selbstwickler jedoch garantiert finden.

Die eigenen Dampfvorlieben unter die Lupe nehmen

In erster Linie ist es wichtig, die eigenen Vorlieben beim Dampfen zu kennen. Bevorzugt der Dampfer eher den dezenten Backenzug oder lieber den direkten Lungenzug? Ist ihm der Geschmack primär von Wichtigkeit oder möchte der Dampfer lieber große, dichte Wolken werfen? Welches Tankvolumen soll der Selbstwickelverdampfer bieten? Sind eine, zwei oder sogar mehr Coils gewünscht? Die Beantwortung aller dieser Fragen kann den Dampfer bereits ein gutes Stück weiterbringen. Denn hierdurch lässt sich die Suche nach dem richtigen Selbstwickelverdampfer sehr gut eingrenzen. Im Anschluss muss sich der Dampfer wohl oder übel durch die verbleibende Auswahl an Selbstwicklern klicken und seinen persönlichen Selbstwickelverdampfer ausfindig machen. Doch auch hierbei lässt sich die Auswahl noch ein wenig einschränken. Beispielsweise kann der Dampfer erst einmal alle Selbstwickler von einem bestimmten Hersteller durchstöbern, welcher ihm eventuell empfohlen wurde oder mit dessen Produkten er bereits gute Erfahrungen gemacht hat. Auch das Design kann natürlich entscheidend sein, denn der erste Selbstwickelverdampfer soll natürlich auch optisch gefallen. Wichtig ist, dass der erste RDA oder RTA einfach zu wicklen ist. Daher muss der Dampfer unbedingt darauf achten, ob ein bestimmter Selbstwickler auch für den Anfänger oder ausschließlich für Profis geeignet ist.

Reviews zu Produkten im Internet können helfen

Es besteht zudem die Möglichkeit, sich die Reviews zu bestimmten Produkten im Internet zu Gemüte zu führen. In den bekanten Dampferforen, auf Blogs und auch auf YouTube berichten erfahrene Profis regelmäßig über die neusten Selbstwickelverdampfer auf dem Markt und führen die Vorzüge und Nachteile dieser Produkte auf. Auf diesem Weg kann sich der Dampfer einen guten Überblick verschaffen und auch umfangreiche Infos zu einem bestimmten Selbstwickelverdampfer erhalten. Die Dampferszene ist einem Wickelneuling grundsätzlich gerne mit Empfehlungen und Ratschlägen behilflich. Daher ist es natürlich von Vorteil, direkt in Kontakt mit der Szene zu treten, beispielsweise in einem Dampferforum. In diesen Foren kann der Dampfer seine Fragen zum Thema Selbstwickelverdampfer stellen und erhält daraufhin mit Sicherheit die eine odere andere Kaufempfehlung von einem eingefleischten Profi.

#custom.nextshipping#:
:
:
: