Waxy Oils Vaporizer

Den Begriff Waxy Oils liest man gerade bei mobilen Hand-Vaporizern sehr häufig. Im Grunde ist ein „Waxy Oil“ ein wachsartiges Öl bzw. ein pures Konzentrat einer bestimmten Substanz, wie beispielsweise Lavendel, Kamille oder aber auch Nikotin. In aller Regel ist ein Waxy Oil um ein vielfaches konzentrierter als der reguläre Ausgangsstoff und besitzt somit auch eine stärkere Wirkung, sodass im Normalfall auch weniger zum Vaporisieren benötigt wird.

Nehmen wir doch einfach Alkohol als Beispiel:

Normalerweise enthält handelsübliches Bier etwa 3%-7% davon, bei Spirituosen steigt dieser Wert gerne auch mal über 50%.  So würde man, wenn man es nur auf die Wirkung bzw. den Rausch reduziert, ein vielfaches weniger an „Hartgas“, im Vergleich zu Bier benötigen, bis eine Wirkung eintritt. Selbiges gilt auch für Waxy Oils.

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Variationen dieser „Gele“, normalerweise werden diese in einer Tube geliefert – Hochwertige Varianten erkennt man daran, dass diese im Vaporizer nahezu rückstandslos verdampfen.