Das hat geklappt - Lade Warenkorb neu...

Ist Vaporizer dampfen bei einer Erkältung sinnvoll?

VAPSTORE® Team - 30.01.2018 15:40

Geteilte Meinungen gibt es zu Vaporizern bis heute, zumal die genialen Verdampfer des 21. Jahrhunderts oft mit einem Negativ-Image durch Cannabis-Missbrauch in Verbindung gebracht werden, dabei bietet ein solches Gerät weitaus mehr, als eine stumpfe Berauschungsmöglichkeit.

Kräuter-Inhalation gegen verschiedene Krankheiten 

Fangen wir doch einmal bei einer klassischen, jeden Winter umgehenden Erkältungswelle an. Symptome wie Halsschmerzen, Schluckbeschwerden oder eine verstopfte Nase werden gern durch das Inhalieren von Kräutern in heißem Wasser bekämpft oder durch vorbeugende Anwendung sogar noch rechtzeitig vor dem totalen Ausbruch vermieden. Hierbei gilt es, eindeutig den entscheidenden Unterschied zwischen Rauchen und Dampfen nochmals zu nennen, denn Rauchen während einer Krankheit, besonders wenn die Atemwege betroffen sind, wie bei einer normalen Erkältung nun mal üblich, kann schlechte Konsequenzen für Deine verschleimte Brust oder Deine Stirnhöhlen haben. Da kann nur ein mobiler Vaporizer oder die Version für zu Hause, ein Desktop Vape Abhilfe leisten, der Dir das Wasser kochen erspart und die Wirkung der entsprechenden Kräuter noch genauer und effizienter entfalten kann. Durch die meist einstellbare Temperatur dieser Highend-Modelle kannst Du pro Substanz den idealen Wirkungsgrad nutzen, den Du in zahlreichen Portalen ganz einfach nachlesen kannst.

Vaporizer gegen Erkältung

Auch Cannabis kann gegen eine Erkältung helfen

Konsumenten von medizinischem Cannabis genießen bei einer Erkältung durch die Inhalation dieses Krauts in der Regel einen besseren Schlaf, in dem der wichtige Heilungsprozess besser stattfinden kann. Auch wenn Du unter Symptomen leidest, die Dir den Schlaf eigentlich rauben würden, kann das Verdampfen von Cannabis diese Leiden weitaus erträglicher machen. Cannabidiol, ein nicht-psychoaktiver Bestandteil medizinischen Marihuanas kann darüber hinaus die Abwehr Deines Immunsystems stärken, speziell die darin enthaltenen antibakteriellen Attribute können die Heilung eines Virus deutlich verbessern und verschnellern, darunter fallen, wo wir gerade von Erkältungen sprechen, beispielsweise das Heilen einer Entzündung in den Nebenhöhlen, die oft im Winter in der Gesellschaft auftreten.

Chemie vs. Natur: Fieber senken leicht gemacht 

Heutzutage sind viele der Meinung, dass der Tablettenwahnsinn etwas übertrieben sei, wo doch natürliche Heilkräuter oft einem Berg an chemischer Arznei vorgezogen werden können, oft sogar mit üblen Nebenwirkungen im Gegensatz zu den Stoffen der Natur. So gibt es beispielsweise auch viele Vaporizer-User, die einer Paracetamol-Tablette natürliches Cannabis-Kraut, fein zermahlen mit einem Grinder, vorziehen. Gerade wenn sich ein übles Fieber zu Deiner Erkältung dazugesellt, kannst Du mit der Heilpflanze, inhaliert in einem Vaporisator, das Fieber oftmals senken. Gern und oft kommen bei Krankheitsbekämpfung mit natürlichen Mitteln auch Cannabis-Tees oder CBD-Öl, das mit einem entsprechend dafür vorgesehen Vaporizer übrigens auch frei von Verbrennungsstoffen verdampft werden kann, wie beispielsweise dem Boundless CFX.

Welche Kräuter helfen bei einer Erkältung? 

Selbstverständlich lässt sich dies nicht in einem kurzen Beitrag vollständig erläutern, zu endlos sind die Möglichkeit natürlicher Heilverfahren, doch wir möchten Dir keineswegs die gängigsten Kräuter für Deinen Verdampfer im Kampf gegen eine klassische Erkältung vorenthalten. 

#Pfefferminze
#Baldrian
#Johanniskraut
#Zitronenmelisse
#Salbei
#Lavendel
#Kamille
#Thymian

Oft können bereits so einfache Mittel, die Du entweder bei Dir bereits selbst im Garten anpflanzst, oder im Supermarkt, sowie in der Apotheke bekommen kannst, eine nervige Erkältung rechtzeitig abwenden und Dich schnell wieder fit machen, schnell und unkompliziert verdampft in einem Vaporizer.

Kommentar eingeben

Zeit bis zum nächsten Versand:
:
:
: