Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren Verstanden

So gelingt der Umstieg vom Rauchen zum Dampfen

VAPSTORE ® Team - 29.04.2020 14:15

Immer mehr langjährige Raucher möchten vom Tabakkonsum auf das Dampfen umsteigen und fragen sich natürlich, auf was sie generell bei der Geräteauswahl und bei der Wahl des richtigen Liquids beachten müssen. Vor allem die erste Phase des Umstiegs erweist sich als überaus kritisch und hat der frischgebackene Vaper in dieser Zeit nicht ein zuverlässiges Gerät zur Hand und ein Liquid im Tank, das ihm schmeckt und das die ideale Nikotinsättigung bietet, ist der Umstieg vom Rauchen zum Dampfen in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt. Hier in diesem Artikel möchten wir allen Umsteigern handfeste Tipps mit auf den Weg geben, mit deren Hilfe der Rauchausstieg auch wirklich gelingt.

Umstieg vom Rauchen zum Dampfen

Weg von der Zigarette, rein in die schöne Welt des Dampfens

Jeder Raucher, der schon einmal versucht hat, seine Nikotinsucht ohne eine Hilfestellung zu überwinden und dabei gescheitert ist, kennt sicher das unwiderstehliche Verlangen auf die nächste Zigarette. Diesem Verlangen kann man sehr einfach entgegentreten, ohne nach einem Rauchstopp wieder rückfällig zu werden. Durch das Dampfen erhält der Körper das ersehnte Nikotin und somit wird das Verlangen nach einer Zigarette weitgehendst beseitigt. Ferner kann sich der ehemalige Raucher auch weiterhin ein ähnliches Ritual mit dem Dampfen erhalten, wie er es über viele Jahre mit seinem Tabakkonsum gepflegt hat. Die modernen E-Zigaretten und die hochwertigen Liquids bieten ein perfektes Dampfgefühl und sättigen den Körper bei jedem Zug mit einer ausreichenden Menge Nikotin. Und dies ganz ohne die schädlichen Zusatzstoffe, die sich im Tabakrauch finden.

Wer die Wahl hat, hat die Qual - welches ist das richtige Dampfgerät für mich?

Der Dampfermarkt bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Akkuträgern, Verdampfern und Kombigeräten an, welche jedoch nicht alle für den Anfänger geeignet sind. In erster Linie ist es für einen Einsteiger wichtig, sich für ein einfach zu handhabendes und zuverlässiges Gerät zu entscheiden, welches keine großartigen Einstellungen und Wartungsarbeiten benötigt. In erster Linie sollen unter diesem Kontext die verschiedenen Pod System Vapes und die Startersets Erwähnung finden, denn alle diese Geräte erweisen sich als überaus anfängerfreundlich und zuverlässig. Grundlegend sind die meisten dieser Geräte auf den sogenannten Backenzug ausgelegt, was für einen Umsteiger erst einmal die richtige Wahl ist. Der Dampf wird bei diesen Geräten, wie auch beim rauchen, zuerst in die Mundhöhle gezogen und danach in die Lunge inhaliert. Diese Zugtechnik kommt mit dem richtigen Gerät dem rauchen einer Zigarette sehr nahe. Die Profis sprechen bei dieser Zugtechnik auch von MTL (mouth-to-lung). Im Gegensatz hierzu finden sich auch viele Geräte, welche direkt auf Lunge (DL) gedampft werden. Diese Hochleistungsgeräte sind für den Einsteiger erst einmal nicht zu empfehlen. Fassen wir kurz zusammen: Das ideale Einsteigergerät sollte also keine übermäßigen technischen Features bieten und einfach zu handhaben sein. Ferner ist es wichtig, dass das Gerät für den Anfänger speziell auf den Backenzug ausgelegt ist, um ein rauchähnliches Ergebnis zu erhalten.

Das richtige Liquid für den Umstieg vom Rauchen zum Dampfen

Für die Auswahl des richtigen Liquids für den Umstieg vom Rauchen zum Dampfen muss der Dampfneuling erst einmal das Ausmaß seines Tabakkonsums unter die Lupe nehmen. Denn hierdurch kann er mit Leichtigkeit ermitteln, welche Nikotinkonzentration im Liquid für ihn persönlich die passende ist. Leichte Raucher können es mit einem Liquid probieren, das 6 bis 9mg Nikotin enthält. Starken Rauchern ist jedoch eine höhere Nikotinkonzentration von 18 bis 20 mg zu empfehlen. In der jüngsten Zeit haben sich bei hohen Nikotinkonzentrationen spezielle Nikotinshots und Liquids bewährt, die sogenanntes Nikotinsalz beinhalten. Das Nikotin in diesen Produkten ist an ein spezielles Salzgitter gebunden, wodurch selbst hohe Nikotinkonzentrationen keinerlei Kratzen im Hals verursachen. Diese Nikotinsalz Shots und Liquids sind speziell für das MTL-Dampfen vorgesehen und die beste Wahl für den Umstieg vom Rauchen zum Dampfen. Zuguterletzt gilt es natürlich noch die richtige Geschmacksnote des Liquids zu finden. Erfahrungsgemäß testen viele ehemalige Raucher beim Umstieg vom Rauchen zum Dampfen erst einmal verschiedene Tabakliquids durch und mit der Zeit werden sie sich der wunderbaren und einzigartigen Geschmacksvielfalt beim Dampfen bewusst. Bezüglich des idealen Geschmacks lässt sich leider keine allgemeine Empfehlung geben, denn jeder Vaper bevorzug anderweitige Geschmacksnoten. Von fruchtig, über süß bis hin zu herb hält der Dampfermarkt heute alle erdenklichen Aromen bereit. Doch mit einem guten Tabakliquid mit der richtigen Nikotinkonzentration hat der Vaping-Einsteiger bereits schon mal eine perfekte Basis für einen erfolgreichen und dauerhaften Umstieg vom Rauchen zum Dampfen gefunden.


Kommentar eingeben

Zeit bis zum nächsten Versand:
0
:
00
:
00
:
00
Loading ...