Mittlerweile sind rund 12 Wochen vergangen, seit wir den Project X Vaporizer als "Neuankömmling" in unserem Sortiment begrüßen durften. Auch wenn wir dem Verdampfer anfangs etwas kritisch gegenüberstanden, da das Design und der Aufbau doch schon sehr stark an den us-amerikanischen Pax Vaporizer erinnert, sind wir mitterweile mehr als überzeugt von diesem tollen Gerät. Global existieren zig Ripp-Offs des Pax, beinahe alle, die wir bis jetzt in den Händen hielten waren von minderwertigen Qualität, sei es in der Verarbeitung oder bei der Erzeugung des Dampfes. Beim Project X ist dies anders und ich denke, wir können behaupten, dass dieser Verdampfer in beiden Punkten nahezu identisch mit seiner, nennen wir es Inspiration, ist.

Das besondere an diesem Gerät ist, dass Form, Aufbau und Design mitterweile vom Distributor für Europa patentiert worden sind, was unserer Meinung nach ein klares Indiz dafür ist, dass jede Menge Arbeit in dieses Projekt namens X gesteckt wurde und auch noch gesteckt wird. Witzigerweise wäre es wohl auch PAX dadurch nicht mehr möglich, sein eigenes Gerät für Europa patentieren zu lassen.

Aber lasst uns etwas den Inhalt der stylischen Verpackung anschauen, die im Aufbau sehr an ein modernes Smartphone und nicht unbedingt an einen Vaporizer erinnert :-)

Project X Vaporizer

Die Packung des Gerätes wird nicht nach oben geöffnet, sondern die Schublade und der sich darin befindende Inhalt werden seitlich herausgezogen. In einem "Bettchen", das liebevoll mit den selben X Logos versehen ist, wie die Kontrolleuchte des Vaporizers, liegt der Project X und wartet auf seinen ersten Einsatz. Wie man auf dem oberen Foto gut stehen kann, handelt es sich bei dem Gerät um ein handliches Device, etwas größer als eine Zigarettenschachtel (Wer es genau wissen will: 10,5cm lang und nur 92g schwer), das sehr gut in der Hand liegt.

Besonders auffällig ist, dass an der Außenseite des "X" keinerlei Buttons oder Knöpfe angebracht sind. Das Gerät lässt sich mit einer Hand bedienen -  Alle vom Benutzer einstellbaren Funktionen sind entweder unter dem Mundstück und mit dem Mundstück selbst verbunden. So aktiviert ein Druck auf das Mundstück den Vaporizer und schaltet diesen ein oder aus, zieht man dieses heraus, findet man im Inneren einen weissen Knopf mit dem man die Temperatur von "low, medium oder high" justieren kann. Mit der Temperaturvoreinstellung "medium" ist man im Grunde aber bereits bestens bedient.

Project X Vapo 2

Am unteren Ende des Project X Vaporizers findet man die Öffnung für die Kräuterkammer, welche mit und von einem Bodendeckel verschlossen wird. Als besondere Eigenschaft findet der Deckel bei diesem Gerät mit nur 2 relativ leichten Magneten seinen Halt. Was anfangs etwas unsicher und wackelig aussieht, hat sich in der Praxis allerdings bereits bewährt - Der Deckel kann schnell und problemlos abgenommen werden, um an den Inhalt der Füllkammer zu kommen und hält dennoch stark genug, um auch bei einer randvollen Kräuterkammer nicht herauszufallen.

Project X Bodendeckel

Im unteren Teil der Verpackung findet man reichlich Zubehör zur Pflege und Instandhaltung, sowie zur Benutzung des Vaporizers. Auch eine aufwendig gestaltete Bedienungsleitung ist im Lieferumfang enthalten. Insgesamt 5 Reinigungstücher, sowie ein "Mouthpiece Lubricant" zur Behandlung des Mundstücks und 5 Pfeifenputzer um den Dampfkanal zu reinigen, lassen keine Wünsche offen. Als besonderer Clou ist sogar eine Docking Station inkl. Ladegerät enthalten, mit dem sich der Project X kopfüber mit neuer Energie zum Vaporisieren füllen lässt.

Project X Lieferumfang

Alles in allem, handelt es sich bei diesem Gerät um einen preisattraktiven Verdampfer, der über alle Funktionen verfügt, die man von einem tragbaren Vaporizer wünscht. Auch das Ergebnis kann sich sehen lassen - Der durch das Konvektions-Heizelement erzeugte Dampf ist dicht und wohlschmeckend. Wir empfehlen jedoch, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, den Tabak oder das Kraut recht los einzufüllen, nicht anzudrücken und nach 3-4 Zügen durchzuschütteln oder umzurühren.

Der Project X Vaporizer ist hier zu finden.