JUUL Promo

Das hat geklappt - Lade Warenkorb neu...

Die Evolution der E-Liquids

VAPSTORE® Team - 26.01.2017 21:29

Immer mehr Menschen suchen eine Alternative zu der klassischen Tabakzigarette und probieren das Dampfen mit E-Zigarette aus. Hier wird eine Füllflüssigkeit in einen Behälter eingefüllt, den sogenannten Verdampfer. Die Flüssigkeit, das Liquid, wird erhitzt wodurch Dampf entsteht und dieser wird inhaliert und ausgeatmet. Der Dampf kann nach süßen Aromen, nach frischem Menthol und auch nach Tabak schmecken. Verantwortlich dafür sind die Inhaltsstoffe in dem Liquid, welche in unzähligen Geschmacksrichtungen erhältlich sind.

liquids Geschmack ezigarette

Die Evolution der Liquids

Heute gibt es Liquids vom klassischen Tabakgeschmack bis zu exotischen Fruchtaromen. Für alle, die neu sind in der Dampfergemeinde nochmals ein kleiner Exkurs woraus die Liquids eigentlich bestehen. Die Basis für jedes Liquid besteht aus drei Grundstoffen. Propylenglycol ist ein Lebensmittelzusatzstoff von klarer Konsistenz und geruchsneutral, es findet unter anderem in Kaugummis und Zahnpasta Verwendung. Ein weiterer Bestandteil ist pflanzliches Glycerin, ebenfalls ein Lebensmittelzusatzstoff. Glycerin wird in Liquids als Nebelfluoid eingesetzt und ist damit für die Dampfentwicklung zuständig. Auch Wasser wird für das Basis-Liquid verwendet, um das Gemisch zu verflüssigen. Solche Basis - Liquids lassen sich käuflich erwerben und können mit Nikotin oder anderen Geschmacksaromen gemischt werden. Die Idee hinter der E-Zigarette ist es eine Alternative zu der Tabakzigarette anzubieten. Auch langjährige Raucher haben irgendwann genug von dem lästigen Geruch der Zigarette und den erheblichen Gesundheitsrisiken. Der erzeugte Dampf einer E-Zigarette schmeckt viel milder und angenehmer und bei dem Verdampfen ist das Krebsrisiko, laut aktuellen Studien, nicht so hoch wie bei dem klassischen Rauchen. Viele Raucher bevorzugen den Geschmack der E-Zigarette und entdecken ihre Leidenschaft für das komplexe Dampfen mit E-Zigarette. Hier steht nicht nur die reine Suchtbefriedigung im Vordergrund.

Die Kombination von verschiedenen Geräten, Verdampfern und Liquids lassen immer wieder neue, einzigartige Geschmackserlebnisse entstehen. Leidenschaftliche Dampfer empfinden es als erfüllendes Hobby verschieden Coils, Temperaturen, Watten und eben auch Liquids auszuprobieren und zu sammeln. Nichtsdestotrotz muss man natürlich zugeben, dass die meisten Umsteiger sich für den Einstieg Liquids mit reinem Tabakgeschmack aussuchen. So fällt der Übergang leicht und es ist viel Neugier dabei den Geschmack der E-Zigarette mit dem Geschmack der Tabakzigarette zu vergleichen. Viele Raucher sind überrascht darüber, dass der tabakhaltige Dampf ein ganz eigenes Aroma besitzt und die Geschmacksunterschiede auch vielfältiger sind als bei den klassischen Zigaretten. Tabakzigaretten schmecken zwar nicht alle gleich, aber doch sehr ähnlich. Das Dampfverfahren ermöglicht es die verschiedensten Aromen bei dem Dampfen zu genießen. So warten die Hersteller auf der ganzen Welt ständig mit neuen und immer kreativeren Geschmacksrichtungen auf. Um seinen eigenen Lieblings-Liquid zu ermitteln hilft nur eins: ausprobieren. Nach den Tabakaromen folgte eine ganze Welle von neuen fruchtigen Geschmacksrichtungen.

Frisches Obst als Liquid

Fruchtige Aromen stehen seit ihrer Entwicklung hoch im Kurs. Zunächst sind die bekanntesten und beliebtesten Früchte in süßen Dampf verwandelt worden. Apfel, Banane, Orange, Erdbeer, Birne, bis zu exotischeren Früchten wie Mango oder Wassermelone. Doch der Fantasie der Hersteller sind keine Grenzen gesetzt und so entstehen immer neue spannende Früchte Cocktails in denen fruchtige Aromen gemixt und unter fantasievollen Namen verkauft werden. Besipiele hierfür sind die absolut empfehlenswerten Liquids Pink Poison, Wonderland oder Blue Fantasy.

Sweets - Liquids süß wie Schokolade

Durch die Verwendung von bekannten Lebensmittelaromen besteht die Möglichkeit sehr beliebte Geschmäcker in Liquids zu verwandeln. Und welches Aroma könnte beliebter sein als Schokolade? Im Bereich der Sweets Liquids gibt es immer wieder so manche süße Überraschung zu entdecken und zu genießen. Allerdings reicht die Palette weit über Schoko-Aromen hinaus. Von Waffel über Erdnussbutter und Apple Pie gibt es alles was das Herz begehrt. Sogar die beliebtesten Eiscreme-Sorten wie Schoko oder Vanille stehen auf der Liquid Speisekarte. So kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die Lust auf Süßes und die Lust auf Dampfen in einem befriedigen. Den Dampf der E-Zigarette kann man auf wirklich jede Art genießen.

Fresh and Cool - Erfrischende Liquidaromen

Ganz besondere Sorten von Liquids sind unter der Rubrik Fresh and Cool zu finden. Zu dem heißen Dampf bilden diese Liquids einen spannenden Kontrast. Vielleicht sind die vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gerade deshalb so beliebt. Hier finden sich vor allem sehr erfrischende und kühle Aromen wie Minze, Menthol, Lemon-Cool oder auch Eisbonbon. Die klingenden Namen geben schon einen Vorgeschmack auf süß-herbe Erfrischung und kühle, minzige und zitronige Geschmackserlebnisse.

Nikotingehalt in Liquids selbst bestimmen

Alle Liquids in allen Geschmacksrichtungen sind auch mit Nikotin verfügbar. Für jede einzelne Geschmacksrichtung kann der Nikotingehalt ausgewählt werden. Diese Stärken sind zu unterscheiden: 20mg, 16 mg; 12 mg; 9 mg 8mg; 4mg und 0mg. Das bedeutet man hat es bei dem Dampfen mit E-Zigarette allein in der Hand die richtige Menge Nikotin für sich selbst auszuwählen. Viele Umsteiger nutzen diese Möglichkeit um sich Schritt für Schritt das Nikotin abzugewöhnen. Für Nichtraucher bietet sich hier ebenfalls die einzigartige Möglichkeit die vielen Liquidaromen zu genießen und gleichzeitig auf das Nikotin und andere Schadstoffe wie Benzol oder Teer komplett zu verzichten.

Kommentar eingeben

Zeit bis zum nächsten Versand:
:
:
: